NagerInfoLemmingHamsterZwerghamsterMeerschweinchenChinchillaRatteMausDeguKaninchenRennmaus

Carolin

Am 10 April 2007 zog Carolin zusammen mit Lotte hier ein. Sie sollten vermittelt werden, aber es fand sich kein in Frage kommender Interessent. Und ehrlich: so niedlich wie die ist, wollte ich sie, wenn überhaupt, nur in optimale Haltung vermitteln und der optimale Halter meldete sich nicht - also blieb sie hier.

Sie war ein sehr mutiges, superfreches und wählerisches Schweinchen. Sie hat schnell kapiert, wie man uns um die kleine Kralle wickelt.

Eines Morgens lag sie plötzlich mit starker Atemnot im Gehege. Wir sind natürlich sofort zum Tierarzt gefahren, welcher eine Lungenentzündung diagnostizierte. Sie hatte am Abend vorher überhaupt keine Anzeichen gezeigt - war ganz normal durch die Gegend spaziert und hat gefressen - kein Niesen, kein gar nichts. Wie konnte sie das nur so gut vor uns verstecken? Trotz aller eingeleiteter Maßnahmen mußten wir sie zwei Tage später gehen lassen... wir vermissen diese kleine Maus sehr.

Als Andenken an ein ganz besonderes Meerschweinchen haben wir ihre persönliche Fotogalerie hier stehen lassen:

Da war ich gerade hier angekommen. So ganz geheuer waren mir diese neuen Zweibeiner nicht... aber nach Futter angebettelt habe ich sie trotzdem sofort und das klappte ganz gut Carolin
Carolin Hier sitze ich noch in dem Käfig, in dem ich vorher drei Jahre gewohnt habe. Der war nur 120 x 60 cm klein... auf keinen Fall genug für Jemanden wie mich, wo ich doch Hummeln im Hintern habe *brummsel*
Das ich hier dann gleich aus diesem Käfig ausgerissen bin ist ja wohl klar - hier gabs nämlich daneben ein größeres Gehege... da bin ich freiwillig hingelaufen. Die Zweibeiner riefen dann so Dinge wie: man ist die Lütsch und na die muss aber noch ein wenig zunehmen. Na hab ich dann auch. Wir haben bisher ja nur so olles Trockenfutter bekommen, hier mampfe ich den ganzen Tag Grünzeug und Superheu und habe schon 200 g zugelegt... Schwein von Welt will ja was auf die Waage bringen um mitreden zu können. Carolin
Carolin Hier mampfe ich im neuen Heim angekommen zusammen mit meiner Freundin Lotte ein paar Gurken. Das haben wir besonders dekorativ gemacht, mit diesem Foto haben wir uns um ein neues Zuhause beworben. Hat auch geklappt, nachdem wir 3 Wochen in dem ollen Quarantänekäfig gewohnt haben [Anmerkung vom Zweibein, auch zu eng, hatte nur 1,3 m²] durften wir zu den "Fenchelvertilgern" ins Wohnzimmergehege ziehen.
Hier habe ich gleich gelernt, wie toll so eine Etage sein kann. Oben sitzen und die Welt im Blick haben, Papphäuser runterschmeißen, von hier aus kann man viel besser nach Futter muigen und wird gesehen. Carolin
Carolin So sieht das aus, wenn ich in dem neuen Gehege nach Futter brülle... sehr imposant oder?
Und dann wird im Sonnenschein gemampft was das Zweibein her gibt. Von wegen ich mag keine Paprika - das hat mein altes Zweibein behauptet - klar mag ich die, aber ich will selbst auswählen wann und wo ich die mag..*pöhhh* Carolin
Carolin Und hier suche ich Schutz vor der ollen Sonne unter der Raufe - Schwein will sich ja keinen Sonnenbrand holen.. *öhmfmuig*
Tja, also das wars von mir hier aus meinem neuen Heim bei den Fenchelvertilgern, ich muss mich jetzt über Grasberge her machen ... carolin
Carolin

Tschüs
Eure Caro