NagerInfoLemmingHamsterZwerghamsterMeerschweinchenChinchillaRatteMausDeguKaninchenRennmaus

Wirkung von Kühlakkus

Kühlakkus werden auf die Gehege gelegt, damit etwas kühlere Luft nach unten fließt (wir wissen ja, kühle Luft ist schwerer und fließt nach unten):

Großer Kühlakku, Salzwasserfüllung, durchgefroren, in dünnem Geschirrhandtuch wird auf das Gehege gelegt, gemessen mit Präzisionsthermometer, Ausgangstemperatur um die 27 °C im Raum:

  • Abstand 10 cm direkt unter dem Kühlakku, Wirkung 2 bis 2,7 °C kühler.
  • Abstand 15 cm direkt unter dem Kühlakku: Wirkung 1,6 - 1,9 °C kühler
  • Abstand 20 cm direkt unter dem Kühlakku: Wirkung 0,9 - 1,4 ° C kühler.
  • Abstand 25 cm direkt unter dem Kühlakku: Wirkung 0,4 - 1 ° C kühler.
  • Abstand 30 cm direkt unter dem Kühlakku: Wirkung 0 - 0,5 °C kühler.
  • Bei größeren Abständen war kaum noch eine Kühlwirkung messbar.

Der Kühlakku bringt also wirklich nur eine sehr leichte Kühlwirkung und das nur direkt darunter. Er ist nicht geeignet ein Gehege komplett auszukühlen. Die sehr leicht kühlere Luft sammelt sich bei ständiger Kühlakkubenutzung in der Bodenschale und es kann dann dort bis 0,5 ° C kühler sein.

Kühlakkus werden in ein Küchenhandtuch gewickelt ins Gehege gelegt.

Direkt auf dem Kühlakku ist die Luft etwa 3 ° C kühler. 10 cm neben dem Kühlakku ist nur noch eine Wirkung von bis zu 0,5 °C messbar. 20 cm neben dem Kühlakku ist keine Wirkung mehr messbar.

Es geht hier wirklich nur darum, dem Tier leicht kühlere Plätze zur Verfügung zu stellen. Es kann dadurch weder krank werden, noch zu stark auskühlen. Im Gegenteil sind das nur schwach wirksame Maßnahmen.